DRK-Presseinfo v. 05.05.2017

Ehrenamtliches Engagement für das Rote Kreuz ist das zentrale Thema des diesjährigen Weltrotkreuztages am 8. Mai. Das „Deutsche Rote Team" ist eines der neuen Plakatmotive der DRK-Kampagne „ZEICHEN SETZEN!", mit denen bundesweit an zahlreichen Fern- und U-Bahnhöfen für mehr Unterstützung der größten Hilfsorganisation Deutschlands geworben wird. „So wie sich unsere Gesellschaft in den nächsten Jahren durch dramatischen Wandel im Altersaufbau der Bevölkerung verändern wird, ist abzusehen, dass der Bedarf an Hilfe zunimmt - ob Nachbarschaftshilfe, Selbsthilfe oder klassisches soziales Ehrenamt", sagt DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters anlässlich des Weltrotkreuztages 2017.

„Erfreulicherweise gibt es nach wie vor ein erhebliches Potential der Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung selbst. Der Wert dieses ehrenamtlichen Engagements lässt sich in Geld überhaupt nicht ausdrücken. Er ist unter finanziellen und politischen Gesichtspunkten unbezahlbar", sagt Seiters. Allein im DRK seien mehr als 400.000 ehrenamtliche Helfer engagiert.

Das Deutsche Rote Kreuz ist Teil der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, zu der 190 nationale Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften gehören. „Wir agieren in einem weltweit einzigartigen Netzwerk mit insgesamt rund 17 Millionen Freiwilligen, die alle nach den Grundsätzen Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität zusammenarbeiten. Wir helfen auf der ganzen Welt Menschen in Not", sagt Seiters.

Im Umfeld des diesjährigen Weltrotkreuztages am 8. Mai schenken in den nächsten Tagen Rotkreuzler bundesweit an zahlreichen Standorten Gratis-Kaffee aus. Unter dem Motto: „Rotes Kreuz – kein kalter Kaffee" wollen sie an belebten Plätzen mit Passanten ins Gespräch kommen.

Mehr über die Aktionen zum diesjährigen Weltrotkreuztag erfahren Sie unter: https://www.drk.de/das-drk/setze-ein-zeichen/aktionstag/

Auch in den sozialen Medien wird das Rote Kreuz aktiv: auf Facebook, Instagram, Twitter und YouTube zeigen Mitarbeiter, Freiwillige und Kreis- und Ortsverbände mit Clips, Gifs und Fotos sich und ihre abwechslungsreiche Arbeit.

Hintergrund zum Weltrotkreuztag:

Am 8. Mai 1828 wurde der Gründer der Rotkreuz-Bewegung, der Schweizer Henry Dunant geboren. Seit 1948 wird dieser Tag von inzwischen 190 nationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften weltweit als Weltrotkreuztag begangen.

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Königswinter

Bahnhofstraße 47
53639 Königswinter

Tel.: (02223) 91 15 10
Fax: (02223) 91 15 12

This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.